Abteilung Engelbostel

Engelbostel

Willkommen bei der SPD-Abteilung Engelbostel. Wir arbeiten hier vor Ort in Themenfeldern die Sie und Engelbostel betreffen. Sprechen Sie uns an.

Die SPD Abteilung Engelbostel ist eine Untergliederung der SPD Langenhagen. Wir arbeiten hier vor Ort für die Ortschaft Engelbostel. Unsere Aufgabe sehen wir in den Belangen unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Wir unterstützen in unserer Arbeit auch die SPD-Ortsratsfraktion sowie die SPD-Ratsfraktion. Hier nehmen wir direkten Einfluss auf die politischen Entscheidungen, die für Engelbosteler von Belang sind.

Zur Bürgerinformation verteilen wir mehrmals im Jahr unsere Zeitung Engelbostel aktuell. Hier erfahren Sie aktuelle Themen aus und für Engelbostel.

Wir frühren regelmäßig Veranstaltungen durch, bei denen alle Interessierten herzlich willkommen sind. Die Terminankündigungen hierfür können Sie der Zeitung oder den Terminankündigungen im Internet entnehmen.

 
Gudrun Mennecke
 

Vorsitzende: Gudrun Mennecke

Tel. (05 11) 74 17 71

email: engelbostel@spd-langenhagen.de

 

Stellvertreter: Wilhelm Eike

 

Stellvertreter: Daniel Köster

 

Schriftführer: Johann-Wolfgang Strauß

 

Kassierer: Maximilian Köster

 

Beisitzer: Waltraut Arend, Ingrid Bernhard, Eckart Brix, Edeltraud Brokmann, Eynur Erdem, Hans Otto Härtel, Ursula Strauß, Sven von der Osten, Heinz Wilhelms

Verfügbare Downloads Format Größe
Ausgabe Engelbostel aktuell August 2012 PDF 1,16 MB
Ausgabe Engelbostel aktuell Dezember 2012 PDF 2,75 MB
Ausgabe Engelbostel aktuell Sonderausgabe Februar 2013 PDF 164 KB
Ausgabe Engelbostel aktuell September 2013 PDF 593 KB
Ausgabe Engelbostel aktuell Mai 2014 PDF 4,88 MB

Engelbostel ist die älteste Ortschaft Langenhagens. Bis 1974 war Engelbostel eine selbständige Gemeinde und gehört nun seit der Gebietsreform neben den Ortschaften Schulenburg, Godshorn, Krähenwinkel und Kaltenweide zu Langenhagen.

Die Geschichte der Ortschaft wurde in einer Chronik dokumentiert. Die Chronik besteht aus drei Teilen. Der erste Teil wurde von Wilhelm Hirte handschriftlich verfasst. Da heute viele diese Schrift nicht mehr lesen können wurde sie von Dr. Jobst-Henrich Benzler und Wilhelm Bertram in einem zweiten Band in lateinischer Schrift übersetzt. Im dritten und letzten Band ist das Vereinsleben mit den Aktivitäten bis zum Jahr 2007 abgebildet.
Die Chronik kann in der Verwaltungsstelle Engelbostel zu einem Gesamtpreis von 55,00 Euro erworben werden.

In Engelbostel wohnen zur Zeit ca. 3.100 Personen.

In der Mitte der Ortschaft steht die Martinskirche. Es gibt noch einige alte Bauernhäuser mit schönen Scheunentoren. Diese Häuser sind in einem Geburtstagskalender, der ebenfalls in der Verwaltungsstelle für 10,00 Euro erworben werden kann, abgebildet.

Neben Kindergärten, Grundschule, Kirche, Jugendtreff, Sportvereinen gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Arzt und Zahnärzten, Apotheke, Banken sowie eine vielfältige Gastronomie mit großen Sälen.

Engelbostel ist eine liebens- und lebenswerte Ortschaft und liegt im Westen von Langenhagen und im Norden von Hannover.