Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Langenhagen

JHV ASF 2006
 

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF) in Langenhagen hat ihre Jahreshauptversammlun durchgeführt. Auf der Tagesordnung stand der Bericht über die Arbeit der AsF in Langenhagen, die Neuwahl des Vorstandes, die Kommunalwahl 2006 sowie Berichte über die AsF in der Region Hannover und im Bezirk Hannover.

Erfreulicherweise haben sich drei Frauen bereit erklärt in Zukunft die Führung der Frauen in der SPD Langenhagen zu übernehmen und damit die bisherige Vorsitzende Ingrid Otto und deren Stellvertreterinnen Gisela Göldner und Gudrun Mennecke abzulösen. Ingrid Otto und Gudrun Mennecke werden sich nun verstärkt um die Ratsarbeit und Gisela Göldner um die Region und den Bezirk kümmern können.

Als neue Vorsitzende wurde Cornelia Lütge gewählt. Sie wird von ihren Stellvertreterinnen Ingrid Bernhardt und Elke Zach unterstützt werden.

Die Sozialdemokratischen Frauen werden an dem Kommunalwahlprogramm mitwirken, aktiv den Kommunalwahlkampf begleiten, Frauen auf die Übernahme von Mandaten vorbereiten und sich unter anderem mit dem wichtigen Thema Pflege auseinandersetzen.