Nachrichten

Auswahl
23.10.2010 Demo 1
 

Marco Brunotte auf Anti-Atom-Demonstration in Hannover: „Atomkraft? – Nein Danke!“

„Es reicht! Atomkraft – Schluss jetzt!“ – unter diesem Motto haben in Hannover fast 3.000 Menschen gegen eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke und für eine Energiewende demonstriert. Wenige Tage vor den Castortransporten nach Gorleben zeigten die Demonstranten ihre Ablehnung der Politik von Angela Merkel und der Schwarz-Gelben-Bundesregierung. An der Protestaktion beteiligte sich auch Marco Brunotte, Landtagsabgeordneter für Langenhagen, Isernhagen und Burgwedel, und sagte: „Durch die Verlängerung der Laufzeiten für Kernkraftwerke wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien behindert. S mehr...

 
 

Panikmache der CDU um Grundschule Krähenwinkel

Auch ein vom Projekt Pferdestärken einmal angedachtes aber leider nicht weiter verfolgtes Reitsportprojekt neben dem Nettomarkt würde den Ort aufwerten. Wichtig ist auch kurzfristig eine deutliche Verbesserung der Schulwegsicherheit für den Bereich Benskamp.
Kontraproduktiv wäre dem gegenüber die Ausweisung eines von der CDU geforderten Gewerbegebietes zwischen Wagenzeller Straße und Walsroder Straße. Dies wäre eine zusätzliche Belastung der Ortschaft mehr...

 
 

Rad und Planwagenfahrt

Eine gelungene Veranstaltung
FKK, Erdölquelle, Russenfriedhof – mit Drahtesel und Planwagen das nördliche Engelbostel erkundet
Am vorletzten Augustsonntag starteten 34 Engelbostlerinnen und Engelbostler zur Erkundung der nördlichen Gemarkungsgrenze ihres Heimatortes.
Die Engelbosteler SPD hatte eingeladen, auf Fahrrädern und mit dem Planwagen dem Organisator und „Fremdenführer“ Wilhelm Eike zu folgen. Dieser erläuterte im Verlaufe der ca. 20 Kilometer langen mehr...

 
2010-01-06 Gedenken Kz Langenhagen Img 7684
 

Marco Brunotte: Schnelle Strafverfolgung im Fall des SS-Manns Erich Steidtmann

Im April 2010 sorgte der Fall „Erich Steidtmann“ für weltweite Aufmerksamkeit. Es gab neue Beweise gegen den ehemaligen SS-Hauptsturmführer und Polizeihauptmann, der an der Ermordung von mehr als 30.000 Menschen im Warschauer Ghetto und im Raum Lublin beteiligt gewesen sein soll. Zu einer Verurteilung des mittlerweile 95jährigen Langenhagener ist es nie gekommen. „Es ist eine Pflicht des Rechtsstaates auch 65 Jahre nach Kriegsende Kriegsverbrecher und NS-Massenmörder vor ein Gericht zu stellen“, fordert Marco Brunotte, Landtagsabgeordneter der SPD für Langenhagen. mehr...

 
Vorlesetag09 Eins
 

Änderung des Regionsgesetzes: Marco Brunotte fordert gerechte Verteilung der Kosten für Jugendämter

„Im Jahr 2001 haben wir uns sehr bewusst für die Übernahme des Jugendamtes entschieden“, sagt Marco Brunotte, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Langenhagen, „aber nicht für den Preis, dass wir über die Regionsumlage das Jugendamt der Region Hannover mitzahlen und gleichzeitig für unser eigenes Jugendamt mehr als 1,2 Millionen Euro im Jahr zahlen müssen.“ Hier bestehe eine Lücke im Gesetz zur Region Hannover, die durch den Gesetzgeber dringend zu schließen sei. mehr...

 
Stefan Schostok 455x590
 

Rede von Stefan Schostok

am 01. Juli 2010 hat Stefan Schostok seine erste Rede als Oppositionsführer im
Niedersächsischen Landtag gehalten. Ich finde, es war eine hervorragende und
wegweisende Rede. Nach Stefans Erwiderung auf McAllisters Regierungserklärung
ist merkbar Unruhe im Lager der schwarz-gelben Koalition ausgebrochen. Lest sie.... mehr...

 
Sommerschuleengelbostel
 

Freiwillige Feuerwehren - Neubaubedarf wurde deutlich

Zum Start der 24. Sommerschule der SPD Langenhagen wurden interessierte Bürgerinnen und Bürger nach Schulenburg und Engelbostel geführt. Unter dem Motto des diesjährigen Durchganges „Neubauten in Langenhagen“ wurden den Besuchern bei den Besichtigungen der Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehren beider Ortschaften die z.T. unzureichenden räumlichen Verhältnisse mehr...

 
Juni 2010 Hubschrauberstaffel
 

Marco Brunotte: Langenhagen und Niedersachsen brauchen die Polizeihubschrauberstaffel

Auf Initiative des Langenhagener Landtagsabgeordneten Marco Brunotte hat der Arbeitskreis Inneres der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag die Polizeihubschrauberstaffel am Flughafen Langenhagen besucht. Neben einer allgemeinen Information über die Tätigkeit der Staffel standen auch die Einsparvorschläge der Niedersächsischen Landesregierung bei der Polizei auf dem Programm. mehr...

 
Pressefoto Caren Marks Mdb
 

Caren Marks: Niedersachsen darf Krippen-Ausbau nicht länger verschlafen

„Die schwarz-gelbe Bundesregierung muss den Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren absichern und weiter forcieren. Einrichtungen der frühkindlichen Bildung werden immer stärker nachgefragt, der Bedarf an Plätzen für Kinder unter drei Jahren steigt kontinuierlich“, so die familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Caren Marks. Aktuelle Zahlen des „Ländermonitors Frühkindliche Bildungssysteme“ verdeutlichen, dass die Nachfrage nach Kita-Plätzen seit 2006 deutlich gestiegen ist, auch in Niedersachsen. mehr...